Webinare

Effiziente Online-Suche – mit den richtigen Suchtipps und Suchtools erfolgreich finden, WORKINAR am 25.6., 11 Uhr

Strategisch suchen und effektiv recherchieren – Google kann uns mehr bieten, wenn wir die Suchmaschine strategisch nutzen. Christina Quast zeigt, wie Eure Google-Suche mehr als vereinzelte richtige Treffer bringt und wie Google sogar zur Themenfindungsmaschine werden kann.

Wer etwas sucht, kommt in der Redaktion meist nicht an Google vorbei. Doch häufig bekommen wir nicht die relevanten Informationen, die unsere Recherche erfolgreich machen. Doch wie googeln wir richtig? Wie finden wir die Suchbegriffe, die die richtigen Antworten auf unsere Recherche-Fragen bringen? Wie unterscheiden wir Kommentare von journalistischen Ergebnissen? Und welche Tools helfen uns bei der effizienten Google Suche? Christina Quast hat die Antworten auf diese und weitere Frage. Zudem zeigt sie, wie Google auch helfen kann, das Programm mit ganz eigenen, relevanten Themen zu füllen.

Im Workinar geht es dabei zunächst um die Wissensvermittlung und im zweiten Schritt direkt um die praktische Arbeit. Anhand leichter Rechercheaufgaben könnt Ihr die Suchtipps direkt anwenden und mithilfe der Suchtools Eure Suche verbessern. Die Ergebnisse schauen wir uns am Ende des Workinar-Tages gemeinsam an. Und wenn Ihr über Tag schon Fragen habt, steht Euch Christina per Facebook-Gruppe zur Verfügung bzw. sie bietet auch eine FAQ-Runde am Mittag. Zum genauen Ablauf siehe unten.

Fünf Fragen an Dozentin Christina Quast…

Was lernst Du in diesem WORKINAR?

Du bekommst Tipps, um Suchmaschinen professionell und effektiv zu nutzen.

Du lernst Tools kennen, um die eigenen Online-Recherche erfolgreicher zu machen und gezielt auch verdeckte Informationen zu finden.

Du bekommst Wege aufgezeigt, wie Du neue Themenideen fürs Programm per Suchmaschine identifizierst.

Wer ist die Dozentin?

Christina Quast ist freie Journalistin, Bloggerin und Dozentin. Sie schreibt – u.a für das Drehscheibe-Magazin – über digitale Tools und Themen für Journalisten und betreibt das Blog “Journalistentools.de”. Dazu organisiert sie Barcamps für Journalisten.

Wie läuft ein WORKINAR ab und was kostet es?

Ein Workinar besteht aus drei Teilen:

  1. Mit einer 90-minütigen Webinar-Session steigen wir um 11 Uhr in den Tag ein. Christina zeigt Euch die Tipps, Tricks und Tools für eine erfolgreiche Google-Suche. Die Stunde endet mit einer Recherche-Aufgabe, die Ihr über Tag lösen solltet und so direkt erste praktische Erfahrungen sammelt.
  2. Während des ganzen Workinar-Tages steht Euch Christina in einer Facebook-Gruppe für Fragen zur Verfügung. Größere Probleme werden in einer mittäglichen FAQ-Runde um 15 Uhr besprochen.
  3. Um 17 Uhr treffen wir uns online zur Abschlussrunde und vergleichen die Recherche-Ergebnisse.

Das ganztägige Workinar kostet wie oben beschrieben und inklusive eines informativen Handouts 129 Euro (brutto).

ACHTUNG: Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Plätze begrenzt, um ein möglichst effektives Arbeiten zu ermöglichen.

Gibt es eine Förderung?

Ja – die Landesanstalt für Medien fördert die Teilnahme von MitarbeiterInnen aus dem NRW-Lokalfunk mit 100 Euro. Sie müssen deswegen für das ganztägige Workinar nur 29 Euro zahlen.

Du hast noch Fragen, dann schreibe uns gerne – mennicken@fm-online-factory.de – oder Du rufst einfach an 0172.2198124.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück