Webinare

Übers Hören sprechen – der kostenlose Live-Webtalk#4 zur Zukunft von Radio, Podcast und Audio mit Viktor Worms und MICHAEL PRAETORIUS, Aufzeichnung

Die FM Online Factory lädt regelmäßig zum konstruktiven, entspannten (und kostenlosen) und interaktiven Live-Webtalk rund um das Thema “Das neue Hören”. Grund: Die Audiowelt wandelt sich – gefühlt – immer schneller und wird dabei zunehmend vielfältiger sowohl in Bezug auf das Hör-Angebot (Mediatheken, Podcasts, Streams…) als auch in Bezug auf die Möglichkeiten des Hörens (Smartphone, Smart Speaker…). Radiosender folgen diesen Entwicklungen und sind zu Multi-Media-Plattformen gewachsen. Doch reicht das? Wie entwickeln sich Spotify und Co., die nicht mehr “nur” Musikstreaming sondern auch zunehmend Content anbieten? Und wie sieht eine Hörzukunft übers Smartphone aus? Diese neue (?) Hörzukunft im Allgemeinen und Speziellen wollen wir besprechen. Meistens nachmittags/frühabends, meistens zwei gute Latte Macchiato lang und immer mit interessanten Menschen aus den Bereichen Radio-Audio-Podcast. 

Unser vierter Gast war Michael Praetorius, eine der bekanntesten Social-Media-Persönlichkeiten hierzulande, dazu Medien-Berater (Antenne Bayern, Metrix), Podcaster und vielseitiger Dozent. – Ein ausdrückliches Danke an dieser Stelle an Michael Praetorius für das großartige Aufnahme-Setting sowie die Bildregie während des Talks.  –Ihn fragte Coach und Dozent Viktor Worms u.a.:

Wie sollte Radio 2020 im Mix zwischen On Air und Online aufgestellt sein?

Welche Social Media-Strategien für Audio sind erfolgs-versprechend?

Wie viel Bewegtbild braucht Radio, um zukünftig mit seinen Themen zu den Nutzern auch online durchzudringen?

Und wie klingt eine Erklärung für Tik Tok in einem Satz?

SAVE THE DATE: Am 3.12. um 17 Uhr 30 steht der Webtalk #5 an. Dann ist Stephan Schmitter, Head of Audio der Mediengrupper RTL Deutschland zu Gast und beantwortet die Fragen von Viktor Worms.

Wer war der Gast im Live-Webtalk#4?

Michael Praetorius ist ein Medienmensch durch und durch. Entweder er berät Fernsehsender, Radiosender, Verlage oder Videospielpublischer bei ihren Strategien, Konzepten oder ihren Social Media Auftritten. Oder er ist als Dozent bei Einrichtungen wie dem Institut zur Förderung des publizistischen Nachwuchs in München oder der Privatsenderpraxis in Wien aktiv – seine Themengebiete dabei Medienmanagement, Online-Marketing oder Social Media Strategien. Zudem produziert er zwei Podcastreihen, betreut verschiedene YouTube-Kanäle wie z.B. den der re:publica oder ist als Speaker und Moderator auf Konferenzen und Medientagen zu sehen und hören.

Wer stellte die Fragen?

Viktor Worms ist heute neben seiner Tätigkeit als TV-Producer u.a. auch als Talentcoach für Fernseh- und Hörfunkmoderatoren aktiv. Dabei kommt ihm die vielfältige eigene Erfahrung zugute, ob als ZDF Unterhaltungschef, Antenne Bayern Programmdirektor oder auch als TV- und Radiomoderator. In diesen Positionen arbeitete und arbeitet er mit Persönlichkeiten wie Frank Elstner, Thomas Gottschalk, Katrin Müller-Hohenstein, Hugo Egon Balder, Maybritt Illner und vielen mehr. Viktor Worms ist Mitglied der Jury des Deutschen Radiopreises und selber Fernsehpreisträger.

Und hier geht es zur Aufzeichnung der spannenden rund 60 Minuten rund um Radio, Podcast und Audio:

SAVE THE DATE: Am 3.12. um 17 Uhr 30 steht der Webtalk #5 an. Dann ist Stephan Schmitter, Head of Audio der Mediengrupper RTL Deutschland zu Gast und beantwortet die Fragen von Viktor Worms.

Solltest Du Fragen haben oder sich Probleme auftun, einfach anrufen 0172.2198124 oder mailen an mennicken@fm-online-factory.de.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück